Twitter RSS Flickr

Navigation

Boondock Saints, The

Fassung: 
Deutsche Synchronisierung
Status: 
Fehlerhaft
Zitate: 
Mein flammendes Schwert und meine Hand sollen mich richten. Ich werde Rache nehmen an meinen Feinden und Vergeltung üben an jene die mich hassen. Oh Vater, erhebe mich zu deiner Rechten und zähle mich zu deinen Heiligen!
Ich werde ihnen mal sagen, was Sache ist: diese Jungs sind keine Helden, sondern zwei gewöhnliche Männer, die zufällig in eine außergewöhnliche Situation geraten sind und sich nur mit Glück daraus befreien konnten. Ja nicht mal unser weltumspannendes Computersystem konnte etwas über die Beiden finden. Alles was wir wissen, wissen wir von den Nachbarn. In deren Augen sind diese Jungs,… es sind Engel, aber Engel töten nicht und in der Kältekammer liegen jetzt zwei Leichen, die aussehen als wären sie von einem verdammt großen Kerl zu Tode gequetscht worden…
Wer auch immer das letzte Blut vergossen hat, dessen soll vergossen werden und sein Richter wird vor Gott Vergebung finden.
Niemals soll unschuldig Blut vergossen werden, doch das Blut der Gottlosen soll fließen in Strömen. Die drei sollen ihre schwarzen Flügel spreizen und werden der Hammer sein, der Rache Gottes!
Wir haben nicht viel Zeit hört unsere Worte: - Nichts zu fürchten haben die Armen und die Hungrigen! - Nichts zu fürchten die Schwachen und Kranken! - Nur die Korrupten werden dran glauben! - Es sind die ohne Gewissen, die von uns aufgesucht werden! - Wir leben nur für ein Ziel: sie zur Strecke zu bringen! - Jeden Tag vergießen wir weiterhin ihr Blut, solange bis es vom Himmel herunterregnet. - Du sollst nicht töten, du sollst nicht vergewaltigen, du sollst nicht stehlen! Das sind Grundsätze nach denen jeder Mensch jeden Glaubens leben sollte! - Dies sind keine Regeln der Höflichkeit, das sind die Grundsätze des Lebens und es werden die teuer dafür bezahlen, die diese ignorieren! - Es gibt verschiedene Stufen des Bösen, ihr die ihr noch nicht in diesem Sumpf steckt, überlegt euch wohl, ob ihr noch tiefer in diesen Wald des Verderbens schreiten wollt, denn dort kreuzt der unsere Weg! - Und wenn ihr das tut werdet ihr euch eines Tages umdrehen und wir stehen hinter euch und seit euch gewiss, ihr würdet schrecklich büßen! - Denn an diesem Tag schicken wir euch zu Gott, welchen auch immer!
Als Hirte erlaube mir zu dienen mein Vater dir. Deine Macht reichst du uns durch deine Hand. Diese verbindet uns wie ein heiliges Band. Wir waten durch ein Meer von Blut. Gib uns dafür Kraft und Mut. In Nomine Patris, Et Fillii, Et Spiritu Sancti!
Quelle: 

noch prüfen