Twitter RSS Flickr

Navigation

Hable con ella

Fassung: 
Deutsche Synchronisierung
Zitate: 
Vielleicht sollten wir ihr dabei gleich die Haare schneiden. – Ich würde sagen schön kurz, dass ist doch sehr viel praktischer. – Ich schneide sie ihr so, wie sie aussah, als sie hier herkam. Sie soll keinen Unterschied merken, wenn sie aufwacht. – Ach, weißt du, nach 4 Jahren Koma wäre es geradezu ein Wunder. – Also ich glaube daran und du solltest das auch tun, meine Liebe. – Warum denn ich? Na, weil du auch Eins gebrauchen könntest. Stell dir vor, dir widerfährt eins, doch du merkst es nicht, weil du nicht dran glaubst.
Hallo, ich bin’ s, Marko. Erinnerst du dich noch an mich? – Ja. Natürlich. – Wie fühlst du dich? – Nackt!
Nicht den Glauben verlieren. – Den Glauben? – Ja. – Ich zünde den Heiligen weiterhin Kerzen an, aber nicht den Glauben zu verlieren, fällt mir schwer.
Das weibliche Gehirn ist ein Mysterium, erstrecht in diesem Zustand. Man muss den Frauen Aufmerksamkeit schenken, mit ihnen reden, sie manchmal mit Kleinigkeiten überraschen und sie auch mal streicheln. Man sollte ihnen zeigen, dass sie leben und uns wichtig sind. Das ist die einzige Therapie, das sag ich ihnen aus Erfahrung.
Das Schlimmste was passieren kann, ist sich von jemandem zu trennen, den man noch liebt.
Die Liebe ist immer die traurigste Sache der Welt, wenn sie zu Ende geht.
Quelle: 

np